Veröffentlicht inApps

WhatsApp-Update blockiert den Messenger – nicht installieren

Wer WhatsApp auf einem sogenannten „Feature Phone“ nutzt, sollte jetzt genau aufpassen. Denn ein aktuelles Update könnte die Anwendung unbrauchbar machen.

WhatsApp-Logo auf Smartphone
© Jirapong - stock.adobe.de

Veränderungen bei WhatsApp // IMTEST

WhatsApp soll seine Benutzeroberfläche umgestalten

WhatsApp hat Ende Juni 2024 ein Update für den Messenger veröffentlicht. Dieses betrifft Nutzer*innen, die Geräte mit KaiOS 2.5 als Betriebssystem verwenden. Statt Verbesserungen einzuführen, blockiert die neue Version jedoch die komplette Anwendung.

WhatsApp-Update produziert Fehlermeldung

Smartphone-Nutzer*innen gibt es weltweit milliardenfach. Doch nicht jede Person will sich ein solches zulegen. Um dennoch auf inzwischen etablierte Standards wie WhatsApp oder YouTube zugreifen zu können, wurden sogenannte „Feature Phones“ als Mittelweg zwischen Smartphone und „dummen“ Handys entwickelt.

Viele Feature Phones setzen nicht auf Android oder iOS, sondern nutzen ein Betriebssystem, welches auf den Namen „KaiOS“ hört. Dieses unterstützt auch WhatsApp als Messenger. Nun gibt es jedoch Probleme, denn das aktuelle Update für KaiOS 2.5 macht die komplette App zurzeit unbrauchbar.

Beliebte Geräte mit KaiOS 2.5 sind beispielsweise die Nokia-Modell 6300 4G oder das Nokia 800, wie Netzwelt erklärt. Solltest du eines dieser Geräte verwenden, solltest du unter keinen Umständen das WhatsApp-Update auf Version 2.2329.13 installieren. Denn nach der Aktualisierung wird beim Start der Anwendung lediglich der Hinweis „Es gab ein Problem“ angezeigt.

Lesetipp: Im WhatsApp-Chat wurde ein neuer Button entdeckt, der eine coole Funktion mit sich bringt.

Automatische Updates deaktivieren

Hast du deine App noch nicht aktualisiert, solltest du automatische Updates deaktivieren, damit das System nicht von sich aus diesen Fehler begeht. Hierfür musst du in die Einstellungen des hauseigenen „KaiStores“ gehen. Wir geben dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit:

  1. Öffne den KaiStore
  2. Wähle „Optionen“
  3. Gehe auf „Einstellungen & Account“
  4. Weiter zu „AutoUpdate“
  5. „AutoUpdate deaktivieren“

WhatsApp selbst soll bereits über das Problem informiert worden sein und arbeitet an einem neuen Update, welches die Anwendung für KaiOS-Nutzer*innen wieder reparieren soll. Das berichtet ein Reddit-Nutzer in einem Thread zum

Wann dies veröffentlicht wird, steht derzeit allerdings noch in den Sternen.

Quelle: Netzwelt, Reddit

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.